Laterne zum Martinsfest
Martinsfest – Laternen, Kipferln und ich
9. November 2018
Holzspielzeug für Groß und Klein
Die besten Holzspielzeuge für Groß und Klein
4. Dezember 2018

Achtzehn Monate Klettermax

Achtzehn Monate Klettermax

Mein kleiner Wirbelwird, mein Sonnenschein: Mein lieber Klettermax.

Du bist 85 cm groß und 11 kg schwer. Du trägst Kleidung in Größe 86/92 und Schuhe passen dir in Größe 22 bis 24. Achtzehn Monate bist du nun alt, doch ich staune immer wieder, welche’ große Persönlichkeit du bereits jetzt in dir trägst.

Du bist sehr willensstark, stehst immer für deine Bedürfnisse ein und hast einen richtigen Dickkopf. Das ist für uns Eltern und für deinen großen Bruder manchmal ganz schön anstrengend. Doch ich bewundere dich für deinen starken Charakter, obwohl du doch erst eineinhalb Jahre alt bist. Du hast ganz klare Vorstellungen und Prinzipien. Wenn du etwas nicht magst, dann teilst du das mit deiner lauten Stimme und deiner starken Gestik mit. So ist es beispielsweise beinahe unmöglich, dir deine sieben Zähnchen zu putzen. Dir die Haare zu schneiden ist ungefähr so, als würde man bei einem fahrenden Auto die Reifen wechseln wollen.

 

Achtzehn Monate Klettermax

 

Oft vergesse ich dein wahres Alter, denn es kommt mir vor, als wüsstest du jetzt schon mehr, als ich. Spielzeug für Babys und Kleinkinder hat dich nie so wirklich interessiert. Lieber spielst du mit dem Playmobil oder den Matchbox Autos deines großen Bruders. Sogar Puzzle bauen findest du mit deinen achtzehn Monaten schon interessant. Auf deinem Laufrad und dem Bobbycar saust du mit einer Wahnsinnsgeschwindigkeit durchs Wohnzimmer und den Garten. Du möchtest all die Dinge tun, die dein großer Bruder auch macht und bist beleidigt, wenn ich dich manchmal zurück halte.

 

Achtzehn Monate Klettermax

 

Mit dem Reden hast du es nicht eilig. Die wenigen Wörter, die du sprichst, sind Mama, Papa, Au und Ditti. Ich dachte, du würdest wie dein großer Bruder, keinen Schnuller mögen. Mit etwa fünfzehn Monaten hast du dann einen in deiner Spielzeugkiste gefunden, ihn dir in den Mund gesteckt und seither geht gar nichts mehr, ohne deinen Ditti. Doch selbst mit Schnuller im Mund, schaffst du eine beachtliche Lautstärke. Sitzen bleiben ist auch nicht so wirklich dein Ding. Egal ob Hochstuhl, oder Einkaufswagen: Du befreist dich aus jedem Kindersitz und nimmst Reißaus.

 

Achtzehn Monate Klettermax

 

Zum Einschlafen brauchst du ganz viel Körpernähe und ein Fläschchen. So kuscheln wir uns abends immer zu dir und tragen dich in der Nacht, wenn du wach wirst. In diesen Momenten zeigst du uns eine ganz andere Seite an dir. Denn, auch wenn du in erster Linie ein kleiner Wildfang bist, kannst du auch sehr empfindsam und anschmiegsam sein. Dann nimmst du meine Hände, verschränkst deine Finger mit den meinen, drückst deinen Kopf an meine Brust und lässt die Zeit still stehen.

Mein lieber Klettermax! Du bist so unglaublich liebenswert und selbstbewusst. Ich hoffe, du bleibst für immer eine so starke Persönlichkeit. Ich gebe mein bestes, dich auf deinem Weg zu begleiten.

Deine Mama.

 

Vorherige Rückblicke:

Drei Monate FrühlingsbabySechs Monate Frühlingsbaby | Neun Monate Frühlingsbaby | Zwölf Monate Frühlingsbaby

 

Rückblicke vom großen Bruder:

Drei Monate Kuschelkind | Sechs Monate Kuschelkind | Neun Monate Kuschelkind Zwölf Monate Kuschelkind | Achtzehn Monate Kuschelkind | Zwei Jahre Kuschelkind | Drei Jahre Kuschelkind | Vier Jahre Kuschelkind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*