Ende der Karenz
Das Ende der Karenzzeit
29. März 2016
Was machst du eigentlich den ganzen Tag?
Der erste Arbeitstag #WMDEDGT 04/16
5. April 2016

Achtzehn Monate mit Kind

18 Monate Kuschelkind

Mein kleiner Kuscheljunge! Heute bist du genau 18 Monate alt und schon so groß.

Du wiegst jetzt 10,5 kg und bist 83 cm lang. Du trägst aktuell Kleidergröße 86/92 und Schuhgröße 21/22.

Das letzte halbe Jahr waren wir viel unterwegs: Zu Gast auf einer Hochzeit, Verwandtenbesuche zu Weihnachten und während unserer Familienurlaube. Du hast im Schnee gespielt und mit Papa deinen ersten Schneemann gebaut. Im warmen Thermalwasser hast du deine Leidenschaft fürs Baden und Schwimmen entdeckt. Anfangs warst du scheu und wolltest von uns durchs Wasser getragen werden. Doch in den letzten Wochen ist aus dir eine kleine Wasserratte geworden, die mit den Schwimmscheiben gemütlich dahintreibt, plantscht und vom Beckenrand ins Wasser springt.

 

18 Monate Kuschelkind

 

Aber auch sonst ist viel passiert: Du warst zum ersten Mal beim Friseur. Mit deinen kurzen Haaren hast du sofort wieder ein bisschen älter ausgesehen. Wenn du lachst, dann blitzen uns mittlerweile schon zehn Zähne entgegen. Du bist meistens sehr brav, wenn wir die Zähne putzen. Doch es gibt Tage, da möchtest du alles selber machen. So warst du das letzte halbe Jahr auch schon oft zu Fuß unterwegs, anstatt im Buggy zu sitzen.

 

18 Monate Kuschelkind

 

Außerdem hast du gelernt, mit Gabel und Löffel zu essen. Manchmal warst du ziemlich wählerisch und es landete mehr Essen auf dem Boden, als in deinem Magen. An anderen Tagen hast du das Essen wiederum richtig in dich hineingeschaufelt. Weintrauben und Mandarinen standen in den letzten Monaten für dich hoch im Kurs. Aber auch manches Weihnachtskekserl durftest du kosten. Trinken wolltest du immer erst dann, nachdem du mit jedem am Tisch angestoßen hast.

 

18 Monate Kuschelkind

 

In der kalten Jahreszeit waren wir oft in Spielgruppen, beim Turnen oder im Kinderland anzutreffen. Auch dort wurdest du immer mutiger. Aus deiner ursprünglichen Angst wurde nach und nach Neugier. Du hast gelernt zu laufen, zu klettern und zu hüpfen. Nur mit dem Sprechen hast du noch keine Eile: “Papa“, “Mama“, “Tante“, “Da!” und “Danke” klappen schon gut.

Mein kleiner, großer Junge! Die letzten eineinhalb Jahre sind für mich wie im Flug vergangen. Du hast so unglaublich viel gelernt, erfahren und erlebt. Ich bin so stolz auf dich! Deine Mama.

1 Kommentar

  1. <3 Wundervoll geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen