Roomtour - unser neues Wohnzimmer
Roomtour: Unser neues Wohnzimmer
20. November 2020
Buchtipp Kindergartenkinder: Was raschelt da im Laub? Jana Walczyk
Lieblingsbücher: Was raschelt da im Laub?
25. November 2020

Der ganz normale Wahnsinn.

Der ganz normale Wahnsinn

Das erste Wochenende im 2. Lockdown.

Ein Unterschied zum ersten Lockdown ist, dass der Kuschelbub seit etwa drei Wochen eine große Leidenschaft für Nintendo-Spiele entwickelt hat. Angefangen hat es mit dem Spiel von Die drei ???-Kids, das er zum Geburtstag bekommen hat. Wir Eltern sind ja quasi mit dem Gameboy groß geworden. Zum 6. Geburtstag hat der Papa dem Kuschelbuben seinen Nintendo 3DS vermacht.

Mittlerweile hat der Kuschelbub zwei weitere Spiele für den Nintendo 3DS, die ich günstig gebraucht gekauft habe. Sein aller-aller-allerliebstes Lieblingsspiel ist Mario Kart 7. Und was soll ich sagen? Er ist mit seinen gerade einmal sechs Jahren wahnsinnig geschickt. (Wahrscheinlich würde er mich im direkten Wettrennen sogar locker flockig besiegen.)

Wir limitieren seine Spielzeit nicht. Die einzigen Regeln, die es gibt, sind: Es wird nicht vor dem Kindergarten gespielt und auch nicht nach dem Abendessen. Dazwischen kann er selbst entscheiden, ob er spielen möchte oder nicht. Somit kann es passieren, dass er eine Stunde, oder noch länger, am Stück spielt. Dann wiederum gibt es Tage, an denen wir die Nachmittage lange draußen unterwegs sind und der Nintendo einfach unbeachtet in der Lade liegen bleibt.

 

Der ganz normale Wahnsinn

 

Ich nutze die Spielzeit des Großen total gerne, um etwas nur mit dem Klettermax zu unternehmen. Heute haben wir zum Beispiel seit langem wieder einmal den Duplo-Zug aufgebaut. Der Klettermax macht gerade eine seltsame Phase durch: Er knabbert nämlich alles an. Zum Beispiel Fingernägel (nicht nur seine eigenen!) oder auch die Esszimmerstühle. An beinahe jedem Stuhl fehlen schon Teile des Textilbezuges, weil er diese einfach wie ein kleiner Hamster herunter knabbert.

Vorgestern hat er sogar bei dem Kabel seiner Lampe die Isolierung abgeknabbert. Das ist nicht nur äußerst ärgerlich, sondern auch gefährlich! Die Lampe ist jetzt natürlich außer Betrieb, sonst bekommt mein kleiner Nagermax noch einen Stromschlag. Aber wie heißt es so schön? Es ist alles nur eine Phase! Also hoffe ich, dass auch diese Phase schnell vorbei geht. Und hoffentlich, bevor meine Esszimmerstühle vollständig abgenagt sind.

Ansonsten verlief das Wochenende ziemlich ruhig. Wir waren Fahrrad- und Laufrad fahren, haben gespielt und Bücher gelesen, gingen spazieren und haben heute Nachmittag gemeinsam einen Film angesehen. Und dazu selbstgemachtes Popcorn geknabbert. Gemeinsame Filme sind ja immer so eine Sache: Die Jungs sind ziemlich sensibel, weshalb ALLE Filme von Disney nicht in Frage kommen. Aber wir Eltern wollen auch nicht ständig Paw Patrol oder Feuerwehrmann Sam ansehen. Heute fiel die Wahl auf einen alten Asterix-Film, der allen gut gefallen hat.

Morgen ist mein arbeitsfreier Tag und da wir die Betreuung im Kindergarten nur an den Tagen, an denen wir Eltern beide arbeiten müssen, in Anspruch nehmen, sind die Jungs den ganzen Tag zuhause. Und die wollen natürlich beschäftigt werden. Also werden wir drei gemeinsam Pizza und Muffins backen. Und die Muffins dann mit vielen bunten Streuseln verzieren. Das haben sich die Jungs nämlich gewünscht. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich dieser zweite Lockdown wieder schlecht auf die Figur auswirken könnte…

 

 

Christina ichmitkind Blog

 

P.S.: Hier erfährst du mehr über mich und meine Familie: Über uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen