Zweiter Geburtstag
Der zweite Geburtstag
7. Oktober 2016
Reisen mit einem Kleinkind
Meine Tipps für entspanntes Reisen mit einem Kleinkind
25. Oktober 2016

Die Zweiter-Geburtstags-Torte

Torte für den zweiten Geburtstag

Happy Birthday, Kuschelkind!

Letztes Jahr entschied ich mich dafür, anlässlich des ersten Geburtstags des Kuschelkinds eine Geburtstagstorte in Form einer 1 zu machen. Ich habe natürlich darüber nachgedacht, dieses Jahr einfach eine 2er-Torte zu backen. Doch ich entschied mich anders und so entstand die Idee für die Zweierlei-Schoko-Torte. Nicht nur außen verwende ich sowohl dunkle Kuchenglasur und eine weiße Schokoladenzwei – sondern auch innen überrascht die Torte mit zwei verschiedenen Teigen: Einem klassischen Schokokuchenteig – und einem weißen Schokoteig. Hier habe ich das Rezept für euch.

 

Torte für den zweiten Geburtstag

 

So geht’s:

 

Zutaten für den dunklen Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 4 Eier
  • 280 g Kristallzucker
  • 40 g Butter
  • 100 g Rapsöl
  • 160 g dunkle Kuvertüre
  • 2 EL Kakaopulver
  • 4 EL Sauerrahm

 

Zutaten für den hellen Teig:

  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 4 Eier
  • 280 g Kristallzucker
  • 40 g Butter
  • 100 g Rapsöl
  • 160 g weiße Kuvertüre
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 4 EL Sauerrahm

 

Zutaten für die Glasur:

  • 1 Glas Marillenmarmelade
  • 1 Becher dunkle Kuchenglasur
  • 1 halbe Tafel weiße Schokolade (ca. 50 g)
  • Dekorstreusel

 

Torte für den zweiten Geburtstag

 

Zubereitung:

  1. Zuerst nacheinander die beiden Teige backen. Dafür das Backrohr auf 180 Grad vorheizen und eine kleine Springform einfetten und bemehlen.
  2. Die (dunkle, bzw. helle) Kuvertüre etwas zerkleinern und gemeinsam mit der Butter und dem Öl in einem Wasserbad schmelzen. Währenddessen die Eier und den Kristallzucker mit der Küchenmaschine richtig schön aufschlagen. Den Sauerrahm dazugeben und die geschmolzene Schoko-Fett-Masse langsam einrühren.
  3. Mehl, Kakaopulver (bzw. Vanillezucker), und Backpulver in einer Schüssel vermischen und löffelweise zum Teig geben. Noch einmal gut durchmischen lassen, in die Springform füllen und etwa 50 bis 60 Minuten backen. Danach den zweiten Kuchen backen und beide auskühlen lassen.
  4. Die beiden Kuchen mit einem scharfen Messer einmal in der Mitte durchschneiden. Eine helle Kuchenhälfte mit erwärmter Marillenmarmelade bestreichen und einen dunklen Boden daraufsetzen. Anschließend diesen bestreichen, den hellen Deckel aufsetzen, bestreichen und zum Schluss den dunklen Deckel darauf setzen.
  5. Den Kuchen rundherum gut mit Marmelade bestreichen. Die dunkle Kuchenglasur laut Packungsanweisung erwärmen und auf dem Kuchen verteilen.
  6. Die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen, in eine Plastiktüte füllen und die Spitze der Tüte abschneiden. Nun die Konturen der gewünschten Zahl ziehen und anschließend die Fläche mit Schokolade ausfüllen. Tipp: Am besten vorher vorzeichnen oder ausdrucken, Backpapier darüber legen und nachzeichnen. Im Kühlschrank hart werden lassen.
  7. Wenn die Kuchenglasur leicht angetrocknet ist, mit der Ziffer und verschiedenen Dekostreuseln dekorieren.

 

Torte für den zweiten Geburtstag

 

PS: Wie wir den Geburtstag gefeiert haben, kannst du hier nachlesen: Der zweite Geburtstag

 

Die zweiter Geburtstagstorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen