Was machst du eigentlich den ganzen Tag?
Frohes Neues! #WMDEDGT 01/17
5. Januar 2017
Schwanger sechster Monat
Meine zweite Schwangerschaft – sechster Monat
10. Januar 2017

Herzmomente 01/17

Herzmomente 01/2017

Herzmomente?

Herzlich willkommen, meine Damen und Herren, zu einer neuen Blog-Kategorie: Den Herzmomenten! So, genug der Förmlichkeiten. Der Beginn eines neuen Jahres verleitet ja oftmals gerne dazu, sich neue Ziele zu setzen oder gute Vorsätze zu formulieren. Seien wir ehrlich: Die Klassiker Mehr Sport, Gesündere Ernährung, etc. stehen bei Vielen auf der Liste, werden aber selten das ganze Jahr durchgezogen.

Ich habe mir für heuer deshalb etwas ganz anderes vorgenommen: Ich möchte jede Woche meine drei Herzmomente bloggen – also drei schöne Erinnerungen der letzten sieben Tage. Auf diese Weise habe ich am Ende des Jahres über 150 schöne Momente, an die ich mich jederzeit wieder erinnern kann. Denn viel zu oft vergessen wir diese kleinen schönen Momente einfach. Deshalb lade ich euch ein: Macht doch mit! Postet in den Kommentaren eure drei Herzmomente der Woche. Habt ihr einen eigenen Blog? Dann  veröffentlicht eure drei Herzmomente doch dort und lasst mir den Link zu eurem Beitrag als Kommentar da. Ich würde mich freuen. So – jetzt geht’s aber los mit den ersten Herzmomenten des Jahres!

 

Herzmomente 01/2017

 

Herzmoment 1 – Unser Frühlingsbaby in 3 D betrachten

Ich freue mich immer auf die Ultraschalluntersuchungen! Anfangs sieht man nur ein kleines Pünktchen, dann ein Gummibärli, dann ein kleines turnendes Menschlein und zum Schluss schon ein richtiges Baby. Am 3. Jänner durften wir wieder einen Blick auf das Frühlingsbaby werfen. Dieses Mal sogar in 3 D! Zwar war das Frühlingsbaby, ähnlich wie damals das Kuschelkind, nicht so kooperativ und hatte meistens die Händchen vor dem Gesicht. Doch auf einem Foto konnten wir einen Blick auf das kleine Näschen und den winzigen Mund erhaschen. Einfach süß zu sehen, was da gerade in meinem dicken Bauch heranwächst!

 

Herzmoment 2 – Zum Geburtstag des Papas mit einem Gläschen Kindersekt anstoßen

Am 4. Jänner wurde der Papa des Kuschelkinds 30 Jahre alt. Das musste unsere kleine Familie natürlich gebührend feiern. Als mich also mein Mann am frühen Nachmittag vom Auto aus anrief, und uns mitteilte, dass er nun von der Arbeit nach Hause kommt, deckten das Kuschelkind und ich schnell den Geburtstagstisch: Zwei Packerl, eine Zeichnung vom Kuschelkind, drei Sektgläser und eine Flasche alkoholfreien Kindersekt. Immerhin dürfen aktuell zwei von drei Familienmitgliedern keinen Alkohol trinken. Geschmeckt hat er uns dreien sehr gut. Das Kuschelkind hat gleich nach einem zweiten Gläschen verlangt.

 

Herzmoment 3 – Am Feiertag zu dritt in die Therme

Wobei zu dritt stimmt ja nun nicht wirklich, immerhin ist ja auch mein kleiner Bauchzwerg dabei. Je größer und schwerer der Bauch wird, umso angenehmer wird es, sich im warmen Thermalwasser treiben zu lassen. Zugegeben: Es war ganz schön viel los. Doch wir waren bei den ersten Besuchern dabei und konnten uns drei schöne Liegen aussuchen. Außerdem haben wir uns eine eher kleine, ruhige Therme für unseren Feiertagsausflug ausgesucht. Das Kuschelkind wollte kaum aus dem Wasser raus. Mega entspannend für die Eltern ist so ein Thermenbesuch meistens nicht, aber dennoch: Ein super Herzmoment!

Teilen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen