Gnocchi mit Tomatensauce
Gnocchi mit Erbsen in Tomaten-Sahne-Sauce
2. November 2015
Erster Haarschnitt Baby
Und Schnitt!
11. November 2015

Heute wegen Krankheit geschlossen

Ausser Betrieb

Ich habe bereits vor einiger Zeit einen netten Beitrag über kranke Kleinkinder geschrieben.

Darüber, dass da trotz Fieber einfach fröhlich weiter gespielt wird. Nun bin ich, die Mama, krank. Und ich habe dieses Bedürfnis einfach weiterzuspielen so überhaupt gar nicht. Absolut nicht. Kein bisschen. Und dabei plagen mich nur allgemeine Abgeschlagenheit, Husten und Schnupfen. Aber das nun seit Wochen. Eine richtig schöne, verschleppte Erkältung sozusagen. Selbst schuld!, könnte man jetzt meinen. Immerhin gehört auch eine Erkältung auskuriert. Ja. Klar. Und wer erklärt das dem Einjährigen?

 

Ausser Betrieb

 

Mamasein ist kein Job, aus dem man sich mal leicht ein paar Tage ausklinken kann. Natürlich unterstützen mich mein Mann und auch meine Familie, wo sie nur können, indem sie das Kuschelkind ein paar Stunden bespaßen. Aber einfach einen Tag ins Bett legen und Türe zu machen? Das funktioniert irgendwie nicht so recht. Also zolle ich hiermit allen Mamas, die schon einmal mit einem Kleinkind daheim krank waren, tiefen Respekt! Und ich? Ich hoffe bald wieder richtig fit zu sein. Denn eigentlich mag ich den Mama-Job einfach zu gerne, um auch nur ein paar Stunden davon zu verpassen.

Teilen auf:

2 Kommentare

  1. MamsiMama sagt:

    OOoooh, ich fühle schwerst mit dir.

    Hier ist auch die Hölle los. *seufz* Leider haben wir hier gar keine Familie runderhum oder jemanden, der uns mal aufpasst. Das heißt: Egal wie krank, es muss selbst gemacht werden. Und diese Woche haben wir den Jackpot gezogen. Jakob pumperlgesund -> super fordernd. Magdalena (4 Monate) -> Schnupfen -> 30 min Takt in der Nacht wach. Sigrid & Ich: Beide krank und keiner kann sich hinlegen.

    Was hätte ich dafür gegeben, mich einfach ins Bett legen zu können und nichts zu tun…..dass die Nerven nach einer Woche blank liegen brauche ich wohl nicht mehr zu erwähnen *gg*

  2. Ohje! Ich wünsche euch allen gute Besserung! Beide Elternteile krank ist natürlich der absolute Katastrophenfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*