Herzmomente 25/2017
Herzmomente 25/2017
25. Juni 2017
Entschuldigung an alle Mamas
Eine Entschuldigung an alle Mamas
30. Juni 2017

Eine Liebeserklärung an die Toniebox

Tonie Box

Hörspiel- und Musikvergnügen für die Kleinsten mit der Toniebox.

In meiner neuen Kategorie Eine Liebeserklärung an … stelle ich euch regelmäßig tolle Produkte, Marken oder Orte vor, die ich anderen Mamas uneingeschränkt weiterempfehlen möchte. Heute starte ich diese neue Reihe mit der Toniebox, die seit über einem halben Jahr bei uns fast täglich in Verwendung ist. Der Kuschelbub liebt sie und egal wer bei uns auf Besuch kommt – die Toniebox ist immer ein Highlight für die Kids. Weil sie (zumindest bei uns in Österreich) noch nicht so bekannt ist, muss ich an dieser Stelle einfach über sie berichten und an alle Kleinkindmamas weiterempfehlen.

 

Tonie Box

 

Toniebox – die kleinkindgerechte Alternative zum CD-Player

Der Kuschelbub liebt es Musik zu hören – ich denke da geht es vielen Kindern in seinem Alter gleich. Deshalb gibt es auch CD-Player für Kleinkinder, die aber meiner Meinung nach nicht optimal sind. Auch wir haben so ein Teil zu Hause. Die großen Batterien (insgesamt 6 Stück!) halten bei uns kaum länger als drei Tage. Zwar haben wir separat ein Stromkabel gekauft, doch wer lässt sein Kleinkind schon gerne mit einem Spielzeug, das am Stromnetz hängt, unbeobachtet? So robust der CD-Player zwar scheinbar ist (bei uns ist er schon das ein oder andere Mal vom Tischchen gefallen), die CDs sind schnell zerkratzt und CD-Hüllen bleiben sowieso nie ganz. Kennt ihr diese Probleme?

Dann ist die Toniebox perfekt! Dieser kleine robuste Würfel spielt nämlich – je nachdem welche lustige Figur gerade auf ihm steht – verschiedene Hörspiele oder Musik. Die Funktionen beschränken sich auf ein Minimum: Durch Druck auf eines der beiden Ohren wird sie eingeschaltet. Steht die Figur drauf wird abgespielt. Nimmt man sie runter, wird die Wiedergabe gestoppt. Durch drücken der Ohren regelt man die Lautstärke. Die maximale Lautstärke kann von den Eltern übrigens via App selbst bestimmt werden. Genial, oder?

Die Toniebox läuft mit Akku. Dieser ist wirklich langlebig, denn obwohl die Toniebox bei uns jeden Tag mehrmals in Betrieb ist, muss sie nur etwa einmal wöchentlich aufgeladen werden. Die Toniebox geht bei niedrigem Akkustand übrigens nicht einfach aus. Eine Stimme erklärt, dass der Akku leer ist und bittet den Zuhörer, auf die Ladestation gestellt zu werden. Na, wenn so höflich darum gebeten wird, macht man das doch gerne, oder?

 

Tonie Box

 

Abwechslung bringen die Tonies

Es gibt bereits eine große Auswahl an Hörspielfiguren – von Benjamin Blümchen bis Wickie und die starken Männer – die separat gekauft werden können. Darauf sind entweder eine oder mehrere Geschichten zu hören. Es gibt aber auch noch die Kreativ Tonies. Das sind Figuren, die mittels App und WLAN selbst individuell bespielt werden können. Für uns ist das ideal, denn wir haben eine riesige Sammlung an Hörspiel CDs, die wir einfach digitalisieren, auf einen Kreativ Tonie übertragen und so regelmäßig neu bespielen. Dass so eine Figur deutlich unempfindlicher ist als eine CD, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen. Nur an manchen Stellen reibt sich allmählich die Farbe ab – doch bei der häufigen Nutzung ist das irgendwie verständlich. Großer Vorteil der Figuren: Das Kleinkind kann selbst die Lieblingsgeschichte auswählen und muss nicht alle CDs ausprobieren, bis endlich das gewünschte Hörspiel gefunden wird.

 

Tonie Box

 

Ihr seht: Ich bin wirklich begeistert von diesem Gerät. Der Preis ist zwar nicht ganz ohne, aber auf jeden Fall gerechtfertigt. Der Kuschelbub hat die Toniebox zu Weihnachten bekommen und seitdem wächst seine Tonie Sammlung. Durch die immer neu bespielbaren Kreativ Tonies kommt nie Langeweile auf. Doch auch der Wickie-Tonie, der immer dieselben Geschichten erzählt, spielt bei uns stundenlang. Für mich ist die Toniebox ein super Geschenk für Kinder ab eineinhalb Jahren. Absolute Empfehlung!

Mehr Infos findet ihr auf der Tonies Website.

 

Toniebox

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*